Mittwoch, 28. November 2007

Leistung muss sich wieder lohnen!

Dass sich Leistung wieder lohnen müsse, das ist berechtigterweise der wichtigste Wahlspruch heute. Aber nimmt diesen Spruch irgendjemand ernst? Wirklich ernst? Nein. In Wahrheit ist es wie in der Kirche: Alle nicken und sagen "Amen", aber sobald man den Kopf vom Gebet erhoben hat, hat man all die frommen Vorhaben schon wieder vergessen.

Wir müssen endlich ernst machen! Diese Gesellschaft muss sich zusammenreißen, will sie in der globalisierten Welt von morgen überleben. Die Deutschen sind zu faul geworden! Sie ertragen, dass es sich manche Schmarotzer unter ihnen einfach zu gut ergehen lassen. Auf Kosten der Leistungswilligen und auf Kosten der Leistungsträger, die diese Gesellschaft über Wasser halten!

Es gibt deshalb nur eine Lösung: Kinder müssen verboten werden. Kinder sind der Inbegriff der Leistungsverweigerung und der Amoralität. Das beginnt schon ganz am Anfang mit der unanständigen Art ihrer Erzeugung. Und sofort danach verbrauchen sie wertvolle Rohstoffe in Form von Windeln. Erdöl gehört in die Kraftstofftanks unsere mobilen, modernen Gesellschaft und nicht verschwendet für... nun, lassen wir das. Weiter: Kinder schreien. Immer. Sie wachsen. Was eine sehr schlechte Angewohnheit ist, weil deswegen ständig alles neu eingekauft werden muss - was an sich nicht schlecht wäre, wenn es nicht solche Ramsch-Artikel wie Kleider, Spielzeug, Möbel und Auto-Kindersitze wären und wovon letztlich nur der Ramsch-Exportweltmeister China profitiert. Und dann erst die Kosten für den Steuerzahler: Kitas, Kindergärten, Schulen, Universitäten, Kinderärzte, Spielplätze, Musikschulen, Familienministerien, Erziehungs- und Familienberatungsstellen, Jugendschutz-Zensur-Behörden, Fußgängerampeln. Auch für den kulturbeflissenen Bürger sind Kinder ein Graus. Kinder verringern das Niveau der Kultur durch alberne Kinderliteratur, alberne Kindersendungen und durch extra auf Kinder zugeschnittene alberne Veranstaltungen mit den unvermeidlichen, aufblasbaren, grellgelben Plastik-Hüpfburgen (Wo hergestellt...? Natürlich in China!). Sie können nicht richtig schreiben und rechnen, lesen keine Tageszeitungen und ignorieren alle Ratschläge zur Altersversorgung. Sie zahlen keine Steuern! Sie verzichten auf Aktienkäufe und Kreditaufnahme und schaden unserer Wirtschaft, weil sie - statt eigene Autos zu kaufen - immer nur bei anderen im Auto mitfahren. Kinder sind die schlimmsten Sozialschmarotzer. Und zum Dank für all diese Aufopferungen der Gesellschaft spielen sie "Killerspiele" und laufen jeden Tag mindestens zwei Mal Amok in irgend so einer Beton-Bunker-Schule.

Das Schlimmste aber: Am Ende werden sie erwachsen und vielleicht sogar SPD-Abgeordneter.

2 Kommentar(e):

ninjaturkey hat gesagt…

Selbst begeisterter Vater bezaubernder Kinder hab ich zuerst gedacht: "Da hat Solon wohl schlechten Stoff geraucht, oder woher kommt dieser seltsame sozial entgleisende Ausbruch?"

Der letzte Satz hat mich allerdings überzeugt. Ich verspreche hiermit feierlich, dass von meiner Brut niemals jemand SPD-Abgeordneter wird! ;-)

Solon hat gesagt…

"So lange du deine Füße unter meinen Tisch stellt, wirst du kein SPD-Abgeordneter, damit das klar ist!"

"Aber Vati, das würde doch mein Fraktionsvorsitzender nie erlauben. Hast du den Guido schon mal wütend gesehen? Den Anblick erträgt man einfach nicht!"

"Du bist enterbt!"

:-)