Freitag, 13. Juli 2007

Plündert die Elektromärkte oder alte Mainboards!

Elektrische WiderständeGerade in den Kommentaren drauf hingewiesen worden: 82Megaohm.de.

Ein Projekt der Marke "Protest, aber mal ganz anders". Gefällt mir. Etwas "nerdig" der Ansatz, aber jeder kann mitmachen, auch wer nichts mit Technik zu tun hat.

Protestiert wird gegen die jüngsten Anstrengungen unserer Spitzenpolitiker, die Bürger- und Freiheitsrechte einzuschränken. Ohm ist die Maßeinheit für den elektrischen Widerstand. Die Zahl 82 spielt auf die Größe der deutschen Bevölkerung an (circa 82 Millionen). 82Megaohm.de macht den elektrischen Widerstand in Form des kleinen, elektronischen Bauteils, das beispielsweise auf Platinen in Radios, Fernseher oder im Computer zu finden ist, zum Protestzeichen. Brennt ein Widerstand durch, funktioniert meist das technische Gerät nicht mehr. Widerstand ist also nötig. Das Teil lässt sich gut an der Kleidung befestigen und wird sicherlich interessierte Nachfragen provozieren. :-)

Copyright-Hinweis: Die Rechte an obigem Foto besitzt "oskay". Das Foto unterliegt einer Creative-Commons-Lizenz.

Technorati-Tags: , , , , , , , , , , , ,

8 Kommentar(e):

der Verdächtige hat gesagt…

wunderschönen guten morgen.

wie ich sehe, haste dir den link mal angeschaut. vielen dank erstmal für deinen positiven kommentar heute, ich hoffe, so können beide seiten voneinander profitieren. übrigens: 2megaohm sucht noch interessierte mitglieder und hätte sicher auch noch ein plätzchen für dich übrig.

mfg der Verdächtige

p.s.:nicht wundern, wenn du heute mehr kommentare als sonst bekommst ;)

Anonym hat gesagt…

moin solon!

ein klasse blog, wir werden ihn bei 82megaohm.de auf jeden fall öfter mal erwähnen und deinen blog in unsere linkliste aufnehmen. aber natürlich nur, wenn du nichts dagegen hast und wenn es in deinem interesse ist!

hier noch ein paar nützliche infos über www.82megaohm.de:

- diese initiative ist gerade erst entstanden, wir sind noch in der ersten woche unserer gründung.

- die idee hat sich zufällig im heise-forum gebildet, näheres kann man unter http://82megaohm.de/wiki/Hauptseite erfahren.

- wir suchen dringend noch neue mitarbeiter, die ein wenig zeit übrig haben, uns zu unterstützen.

- unsere ziele sind friedlicher und demokratischer natur: wir wollen gewaltfreien und kreativen widerstand leisten.

- die resonanz ist überwältigend! zahlreiche blogger und webseiten berichten schon über uns, obwohl wir gerade mal ein paar tage im netz sind!

- wir sind verblüfft, wieviele bürger dieses landes dieses projekt unterstützen. in den ersten drei tagen hatte unser wiki mehr als 10.000 besucher!

- oberste priorität hat die gründung eines legalen gemeinnützigen vereins. wer uns dabei behilflich sein kann, soll sich bitte bei wio@82megaohm.de melden.

vielen dank für deine positive resonanz und solidarische grüße!

wissen ist ohnmacht

ninjaturkey hat gesagt…

Klasse Idee!
Hab gerade eben beim Bund drei Grundgesetze bestellt.

Eins für mich (hätte nie gedacht, dass das Grundgesetz mal sowas wie die Mao-Bibel der "revolutionären" Massen werden könnte)
Eins für Herrn Schäuble (jaja, wer nicht hören will...)
Eins lasse ich im Cafe/Kino/Bus liegen (Guerilla-politische Bildung betreibend)

Jetzt wird erstmal im Elektronikschrott nach einem schönen Widerstand gesucht...

Geisterkarle hat gesagt…

heiho!

danke für die news!
spread the word!!

:)

grüßle!

Solon hat gesagt…

@anonym: Blogger haben nie etwas dagegen, verlinkt zu werden. ;-)

@ninjaturkey: Mir kam vor einigen Tagen der Gedanke, ob man nicht dazu anregen sollte, neben dem Grundgesetz auch den Roman "1984" von George Orwell gleich mehrfach zu kaufen und in der freien Wildbahn auszusetzen. Kostet natürlich was. Aber wäre doch ein schönes Widerstandspäckchen: das Grundgesetz, ein Elektro-Widerstand und als Kontrastprogramm und zur Veranschaulichung, wohin es führen kann, der Roman "1984" von George Orwell - alles zusammen gebunden/verschnürt irgendwo aussetzen (allerdings uneingepackt, nicht in Papier verpackt, sonst womgölich Bombenalarm...) und ein Kärtchen dazu, dass jeder das mitnehmen darf oder weitergeben darf + Link zu einer Webseite mit weiteren Infos...

ninjaturkey hat gesagt…

@solon: quasi ein "demokratisches Gesinnungspäckchen". Gute Idee. Aber ich finde schon, dass man es in braunem Packpapier verpacken, Schäubles "Stasi 2.0" draufmalen und auf Parkbänken etc. liegen lassen sollte - solange das noch keine staatsgefährdende Straftat ist. Natürlich NICHT in einen Koffer.
Wenn dennoch ein irrtümlich herbeigerufener Bombentrupp das Päckchen aufmacht, bekommt er gleich noch eine kleine Schulung in Politischer Bildung ;-)

der Verdächtige hat gesagt…

leute, hier kommen ideen auf, davon hätte ich bis vor einer weile noch nicht mal geträumt...
bin zwar momentan geldtechnisch nicht grade gut gestellt, aber das is mal ne richtig coole idee.
dürfte wohl auch in bestimmten, bekannten stadtvierteln grossen zuspruch finden...

mfg der Verdächtige

nethippi hat gesagt…

Toller Blog. Mit deinen Links habe ich wohl erst einmal eine Menge Beschäftigung,